Abfaltersbach

apple-blossom-80334_1280

Quelle: ©Pixabay/mkolli

Abfaltersbach

10 Fakten die Sie schon immer einmal über Abfaltersbach wissen wollten:

  1. Unser kleines Dorf liegt zwischen den Villgrater Bergen und den Lienzer Dolomiten!
  1. Unsere Gemeinde ist das zweitkleinste aller 33 Osttiroler Gemeinden. Klein aber fein!
  1. Bei uns fließt die Drau durch.
  1. Der höchste Punkt unserer Gemeinde ist das Rauchegg mit 2549 Metern.
  1. Unsere kleine Gemeinde besteht aus vielen kleinen Siedlungen: dem Ortskern auch „Walde“ genannt, im Nordwesten Abfaltern (übrigens unser ältester Ortsteil) und im Westen liegt Geselhaus.
  1. Früher, also so 1160 hießen wir mal „Affoltrupach“.
  1. Multikulti: 1805-1809 gehörten wir mal zum Königreich Bayern und von 1810-1813 zum Kaiserreich Frankreich. Heute nur noch zum    wunderschönen Österreich.
  1. Unser Familienstand 2001: 40.6% verheiratet, 5.4% verwitwet, 0.8% geschieden und 40.6% ledig. Resultat: wir haben noch    Singles verfügbar!
  1. Blasonierung unseres Gelb-Schwarzen Wappens: „In von Gold und Schwarz schräg links geteiltem Schild ein Mohrenlöwe in verwechselten Farben, mit beiden Händen einen grünen Zweig         haltend.“

        * der Mohrenkopf steht für das Hochstift Freising

        * der Löwe erinnert an die Görzer Grafen

        * die Schrägeinteilung symbolisiert die ehemalige Grenzlage

  1. Ortshiglight für jedermann das Aigner Bad, das „Badl“, ein historisches Tiroler Bauernbad mit einer Calcium-Sulfat-Mineral Heilquelle.
Werbeanzeigen