Skifahren & Snowboarden

ski-lift-336534_1280

Quelle: ©Pixabay/Unsplash

Skigebiet Lienzer Bergbahnen – Zettersfeld/Hochstein

Sie wollen erholte und ruhige Winterferien? Dann sind Sie bei uns genau richtig den für uns ist Anstehen am Lift ein Fremdwort!

Unsere Skigebiete:

berg

Quelle: ©Homepage/Lienzer Bergbahnen

Skigebiet Zettersfeld

  • Das Skigebiet Zettersfeld ist das wintersportliche Dachgeschoss der Stadt Lienz, zugleich Sportarena, gesellschaftliche Bühne und entspannter Treffpunkt für Einheimische und Gäste. Hier scheint fast immer die Sonne, die Pisten sind durchwegs familientauglich und neben einem bunten Skifahrervölkchen aus aller Welt tummelt sich im Sunsite-Park auch die junge Szene der Stadt. Freerider und Snowboarder, die nachts zu den Dubstep-Grooves der lokalen DJ-Szene in Lienz abtanzen, genießen hier tagsüber die Sonne und den Lifestyle hoch über dem Talboden.
  • Gemütliche Hütten mit Ausblick über die Lienzer Dolomiten laden zum Schlemmen und Verweilen ein. Egal ob Anfänger oder Profi, mit der Skischule und Funpark kommt jeder auf seine Kosten. Nutzen Sie das vielfältige Pistenangebot und fahren Sie mit der Einseilumlaufbahn bis auf 1.800m. Weiter auf 2.200m geht es mit einer Vierersesselbahn bis zum „Sonnenbach“.

Fakten:

Entfernung von der FeWo ca.23 km (24 Autominuten)
Skibusverbindung Ja
Skiverleih Ja
Skischule Ja
Preise (2015) ca.44,00 € ab 09.00 Uhr (Nutzung des Skigebiets Hochstein inkl.)
Lifte Z1: Einseilumlaufbahn Zettersfeld
Z2: 4er Sesselbahn Steinermandl
Z3: Tellerlift Bidner
Z4: Schlepplift Schoberköpfl
Z6: 4er Sessellift Wartschenbrunn
Z7: 6er Sesselbahn Faschingalm

Weitere Infos unter:
www.lienzer-bergbahnen.at/de/skifahren-1/153-skigebiet-zettersfeld-lienz-osttirol.html


Skigebiet Hochstein

  •  Genießen Sie 7km puren Ski-Spaß im Skigebiet Hochstein. Der Hochstein zählt zu den sportlichen Feinschmeckertipps an der Alpen-Südseite. Je weiter man diesen Berg hinauffährt, desto spezieller und individueller wird das Skierlebnis. Drei Sektionen hat der Hausberg der Lienzer und wer in der Dolomitenstadt zu den „echten“ Sportlern zählt, ist hier zu Hause.
  • Nach der topmodernen Achter-Gondel entschleunigt man sich beim Höhergleiten durch den Winterwald in einem liebenswerten Retro-Zweiersessel und packt die dritte Sektion im einzigen „Schlepper“ der Region. Keine Sorge, es lohnt sich! Wer oben auf dem Hochstein angekommen ist, wird mit einer der besten und längsten Pisten der Alpen belohnt.

Fakten:

Entfernung von der FeWo ca.27 km (30 Autominuten)
Skibusverbindung Ja
Skiverleih Ja
Skischule Ja
Preise (2015) ca.44,00 € ab 09.00 Uhr (Nutzung des Skigebiets Zettersfeld inkl.)
Lifte H1: Schlossbergbahn, Kombibahn 8er Gondel, 6er Sessel
H2: Doppelsesselbahn
H3: Schlepplift
H5: Tellerlift Taxermoos

Weitere Infos unter: www.bergfex.at/lienz/

lienz

Quelle: ©Homepage/Lienzer Bergbahnen

Werbeanzeigen

Klettern

sport-204547_1280

Quelle: ©Pixabay/falco 

Egal ob Sportklettern, Klettersteig oder Kletterpark. Egal ob Profil oder Anfänger – alle Kletter begeisterten kommen auch rund um Abfaltersbach voll auf Ihre Kosten. Es gibt hunderte Möglichkeiten und Ausflugsideen, daher empfehlen wir Ihnen sich bereits vor Ihrer Anreise über örtliche Begebenheiten, Routen und Ausrüstungstipps zu informieren.

Unsere Klettertipps:

Kletterpark Lienz

  • Der Kletterpark Lienz ist der größte Hochseilgarten von Oberkärnten, Osttirol und Tirol und zählt zu den abwechslungsreichsten Seilgärten in ganz Österreich.
  • 16 verschiedene Parcours bieten von einfachen Kletterelementen in Bodennähe, bis hin zu waghalsigen Sprüngen in 20 m Höhe, alles was den Puls ansteigen lässt. Dort finden Sie einen tollen Erlebnismix, um die eigene Geschicklichkeit auszureizen, etwas Mut zu zeigen oder die Muskeln auf die Probe zu stellen.
  • Entfernung von Abfaltersbach: ca. 35 Autominuten.
  • Weitere Infos unter: www.kletterpark-lienz.at

Sportklettern Seekofel – Klettersteig (für Profis!)

  • Der Seekofel war bis zum Bau des Klettersteiges den Kletterern vorbehalten. Durch die Errichtung dieser ausschließlich mit einem Stahlseil gesicherten Route gibt es nun einen „Normalweg“ auf diesen tollen Aussichtsgipfel direkt über dem Laserzkessel.
  • Unterschätzen sollte man die Route aber nicht, denn trotz der nur mäßigen klettertechnischen Schwierigkeit hat die Tour alpinen Charakter. Lose Steine und ungesicherte Gehpassagen in Absturzgelände gibt es ebenfalls.
  • Entfernung von Abfaltersbach: ca. 26 Autominuten.
  • Weitere Infos unter: www.bergsteigen.com/klettersteig/tirol/gailtaler-alpen-lienzer-dolomiten/seekofel-klettersteig

Radfahren

saddle-832802_1280

Quelle:  ©Pixabay/Skitterphoto

Viele Radwege rund um Lienz laden zu wunderschönen Touren ein. Auch als eine kleine Radlerstadt wird der Ort in Osttrirol bereits gehandelt. Viele bereits sehr gut ausgebaute Wege führen entlang der Drau von Toblach bis nach Maribor. Aber auch die Radwege des Iseltagradweges und der Glocknerradweg begeistern alle Zweiradfreunde.

Unsere Radwegtipps:

Drauradweg R1

  • Etwa 366 km lang, sehr gut beschildert und für jedermann zu befahren, als R1 auch als solche zu erkennen: Die Nummer 1 im Radtourenprogramm ist der Drauradweg. Vier Tage sollten Sie sich schon Zeit nehmen, ihn zu befahren, groß ist unterwegs nämlich auch das touristische Angebot.
  • Toblach/Innichen → Lienz→ Spittal→ Villach→ Ferlach → Völkermarkt→ Maribor (immer entlang der Drau)
  • Weitere Infos unter: www.drauradweg.com

Römerradrunde

  • Familienfreundlicher Tages Ausflug, eine ca. 15 km lange Runde für Groß und Klein im Lienzer Talboden von Lienz und zurück. Stoppen Sie an der Wallfahrtskirche Lavant oder auch der alten Römerstadt Aguntum. Zahlreiche Rastplätze und Gaststätten laden zur Einkehr ein.
  • Lienz→ Amlach→ Tristach→ Lavant→ Nikolsdorf→  Dölsach→ Aguntum→ Lienz
  • Weitere Infos unter: www.stadt-lienz.at/system/web/zusatzseite.aspx?detailonr=217753247

Iseltalweg

  • Eine etwas längere Strecke von 27km aber dafür recht erholsam und ohne wenige Anstiege. Folgen Sie dem Ufer der Isel durch Wiesen und Wälder bis nach Matei. Alternativ können Sie auch von Matei den Postbus zurück nach Lienz nutzen.
  • Lienz→ St. Johann → Ruine Kienburg→ Huben→ Matei  → Lienz
  • Weitere Infos unter: www.rad-reise-service.de/tour1445.html