Wandern

shoes-587648_1280

Quelle:  ©Pixabay/stevepb

„Der Weg ist das Ziel.“
(Konfuzius, chinesischer Philosoph, vermutlich 551 v. Chr. – 479 v. Chr.)

Unsere Wandertipps:

Mühlenweg – Maria Luggau

  • Themenwanderung Mühlenweg mit Besichtigung der Mühlen, Brechelstube, Mühlenmuseum, Wasserbetrieb, Filmvorführung in der Ronahütte, historisches Dorf Oberluggau, Basilika, Kloster und Bauernladen.
  • Beschaffenheit Wanderweg mit teilweise Asphalt, Stein, Wiese.
  • Ideal auch bei nicht so schönem Wetter, Führungen werden angeboten.
  • Einkaufsmöglichkeiten im Souveniershop und bei Spar Lesachtaler Bauernladen mit Produkten von 60 Bauern aus dem Lesachtal.
  • Entfernung von Abfaltersbach: ca. 30 Autominuten.

Daten

Schwierigkeit Leicht Ausgangspunkt Lesachtaler Bauernladen
Beste Jahreszeit April – Oktober Zielpunkt Lesachtaler Bauernladen
Länge ca. 2 km Gesamtzeit ca. 30 min

Weitere Infos unter:
www.lesachtal.com/de/sommer/erlebnisse/muehlenweg-maria-luggau.html 


Naturlehrpfad Lienz – Leisach – Amlach – Tristacher See

  • Die waldreiche Landschaft um Lienz und die interessante Geologie machen den vorher als Waldlehrpfad bekannten Ausflug zu einem besonderen Erlebnis.
  • Der Naturlehrpfad LIENZ – LEISACH – AMLACH – TRISTACHER SEE ist in 4 Abschnitte gegliedert:
    • Abschnitt 1 („Eichhörnchen“) beginnt bei der Pfarrbrücke, führt entlang der Isel über den „Wasserain“ bis zum Schloss Bruck. Hier beginnt
    • Abschnitt 2 („Spatz“), der entlang des Wanderweges Nr. 1 bis zur Waldschenke in Amlach führt.
    • Abschnitt 3 („Häschen“) führt am Fuße der Lienzer Dolomiten bis zum Amlacher Ortsteil Ulrichsbichl und weiter über
    • Abschnitt 4 („Reh“) über einen Steig und einen breiten Forstweg bis zum „Alten See“ (Biotop).
    • Verschiedene Schautrafeln markieren den Naturlehrpfad und benennen Bäume und Sträucher und informieren über Tiere, Pflanzen, Blumen, Pilze uvm.
  • Entfernung von Abfaltersbach: ca. 20 Autominuten.

 Daten

Schwierigkeit Leicht Ausgangspunkt Lienz – Pfarrbrücke
Beste Jahreszeit Ganzjährig Zielpunkt Tristach
Länge ca. 8 km Gesamtzeit ca. 3 Std.

Weitere Infos unter:
www.bergfex.at/sommer/lienz/touren/wandern/#/sommer/tirol/touren/wanderung/4085,naturlehrpfad-lienz-leisach-amlach-tristacher-see/   


Hochsteinhütte 2023 m

  • Ausgangspunkt ist Schloss Bruck. Von dort aus folgen wir der asphaltierten Straße und zweigen dann rechts auf der Forststraße ab. Beim städtischen Wasserreservoir verlassen wir den Weg und setzen unsere Wanderung über den Taxer Moos Steig zur Moosalm fort. Nach ungefähr 50 Minuten erreichen wir die Moosalm.
  • Über den beliebten „Russenweg“ wandern wir weiter, vorbei am Übungslift, an dessen rechter Seite wir über die nur mäßig steile Wiese zum Waldrand und zu einer Privathütte gelangen. Etwas höher überqueren wir die Forststraße und wandern im Wald weiter bergan.
    Wir überschreiten einen kleinen Graben. Lichte Erlenbestände verdrängen kurzzeitg das Walddunkel, und aus Moos und Stein sickert klares Quellwasser.
  • Der fortführende, gut markierte Russenweg führt südlich an der Stadthütte vorbei und kreuzt in der Folge mehrmals die Forststraße ehe wir nach der letzen Kehre und oberhalb einiger Lawinenzäune die Hochsteinhütte nach ca. 3 Stunden erreichen.
  • Entfernung von Abfaltersbach: ca. 21 Autominuten.

Daten

Schwierigkeit Mittel Ausgangspunkt Parkplatz Schloss Bruck
Beste Jahreszeit Sommer Zielpunkt Hochsteinhütte (2025 m)
Länge ca. 7 km Gesamtzeit ca. 4 Std.

Weitere Infos unter:
www.bergfex.at/sommer/lienz/touren/wandern/#/sommer/tirol/touren/wanderung/7005,hochsteinhuette-2023-m/


Karlsbader Hütte – Lienzer Dolomiten

  • Vom Parkplatz wandern wir nur wenige Schritte bis zur entzückend über einem Abhang gelegenen Lienzer Dolomitenhütte mit herrlichem Blick auf die umgrenzenden Berge. Wir wandern weiter auf einem Almweg, vorbei an Kühen und Schafen bis zur Kapelle, wo wir eine kleine Rast halten wollen.
  • Weiter geht es dann den schottrigen Almweg entlang, es gibt auch teilweise Abkürzungen bis wir die fantastisch gelegene Karlsbader Hütte erblicken. Umgeben von schroffen Kalkbergen – wir befinden uns in einem bekannten Klettergebiet- lädt der blau schimmernde Laserzsee zu einer Rundwanderung ein, bevor wir uns dann den kulinarischen Köstlichkeiten in der Hütte widmen, wie z. B. die Spinatkäsenocken
  • Anreise: von Lienz die Dolomitenstrasse aufwärts, vorbei an der Abzweigung Tristacher See zum Parkplatz unter der Lienzer Dolomitenhütte ( Mautstrasse)
  • Entfernung von Abfaltersbach: ca. 26 Autominuten.

Daten

Schwierigkeit Mittel Ausgangspunkt Parkplatz Lienzer Dolomitenhütte
Beste Jahreszeit Juni – Oktober Zielpunkt Parkplatz Lienzer Dolomitenhütte
Länge ca. 8 km Gesamtzeit ca. 4 Std.

Weitere Infos unter:
www.bergfex.at/sommer/lienz/touren/?text_location=Lienz&location=356&typ=14&q=&min_kondition=&max_kondition=&min_fahrtechnik=2&max_fahrtechnik=3&min_laenge=&max_laenge=&min_hm=&max_hm=&search=1#/sommer/tirol/touren/wanderung/6192,karlsbader-huette-lienzer-dolomiten/

Werbeanzeigen